Photo by Mr Cup / Fabien Barral on Unsplash

Aktuelle Informationen zum kirchlichen Leben

Nachricht 04. August 2020

Gottesdienste:
Gottesdienste finden inzwischen wieder regelmäßig in unseren Kirchen statt. Folgende Hygienemaßnahmen sind für Gottesdienste in der Kirche einzuhalten: Desinfektion der Hände am Eingang, 1,5m Abstand zueinander, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Rein- und Rausgehen (am Platz darf die Maske abgesetzt werden), Führen einer Teilnehmerliste, kein Gemeindegesang.
Wir versuchen regelmäßig vor den Kirchen Gottesdienst zu feiern. Denn da ist Singen möglich.

Geöffnete Kirchen
Sowohl die Salzhäuser als auch die Ravener Kirche ist für Besucher geöffnet. Auch da bitten wir, die Abstandsregelungen, Desinfektion der Hände sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zu beachten.

Gemeindehäuser
Die Gemeindehäuser sind für Gruppen und Kreise wieder geöffnet. Jede Veranstaltung ist min. eine Woche zuvor im Gemeindebüro anzumelden. Bei Veranstaltungen im Gemeindehaus ist das Hygienekonzept (hängt aus) zu beachten und umzusetzen (Desinfektion der Hände, 1,5m Abstand zueinander, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Rein- und Rausgehen usw.)

Gemeindebüros
Die Gemeindebüros können wieder regulär besucht werden. Bitte beachten Sie auch hier die Hygieneregeln. Bitte klingeln, Sie werden einzeln eingelassen.

Beerdigungen, Taufen und Trauungen
Beerdigung finden unter den bekannten Hygieneregeln statt.
Taufen und Trauungen werden individuell abgesprochen. Bitte melden Sie sich in den Gemeindebüros bzw. bei den Pastoren.

Kontakt Pastoren

Kontakt Kirchenbüros

Wenn Sie Hilfe benötigen für den Einkauf, für Fahrten zum Arzt oder zur Apotheke gibt es Möglichkeiten der Unterstützung. Bitte melden Sie sich bei der Interessengemeinschaft unter der Telefonnummer: 04172 - 96 95 242 oder per E-Mail: handschlag@in-ge.de. Dort werden Hilfesuchende und Menschen, die Hilfe anbieten, miteinander vernetzt. Weitere Infos dazu finden sich hier

Aus dem InterZOB werden momentan nur Lebensmittel nach Bestellung verteilt. Die gepackten "InterZOB-Tüten" werden direkt nach Hause vor die Tür gebracht. Melden Sie sich dazu bitte auch unter 04172 9695242 oder per E-Mail bei handschlag@in-ge.de.
Weitere Infos dazu finden sich hier

Bitte beten Sie weiter für die Welt und besonders für die Kranken und alle, die sich für andere einsetzen. Dazu läuten täglich um 19 Uhr die Glocken.